Schuhregal

Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht entzückt ist, wenn es um das Thema Schuhe geht. Doch irgendwann einmal ist es so weit, dass die Schuhe in etwas üppigerer Anzahl vorhanden sind und nun wird es auch Zeit für ein Schuhregal.

Schuhregal

Ein Schuhregal kann praktisch und zugleich auch schön sein. Zum einen ist es dazu da, den Schuhen einen geeigneten Aufenthaltsort zu bieten, aber es kann durchaus auch als Präsentationsform genutzt werden. Ein Schuhregal kann klein sein,  steht dann in der Diele und nimmt die gerade getragenen Schuhe auf. Diese können hier dann trocknen und durchlüften, denn es bekommt einem Schuh nicht, wenn er täglich getragen wird und keine Zeit zum Lüften und trocknen hat.

hohes SchuhregalDiese Art des Schuhregals ist entweder aus Kunststoff oder auch aus Metall, denn Holz würde durch die Feuchtigkeit leiden. Im Ankleidezimmer oder auch in der Garderobe findet sich dann die nächste Stufe des Schuhregals, hier stehen dann die Lieblingsschuhe und alle
anderen Schuhe, die man gerne griffbereit hat. Früher wurden Schuhe noch in einem Schuhschrank aufbewahrt. Von diesem Möbelstück ist man heute mehr und mehr abgekommen, denn die Schuhe verschwinden heute ebenfalls immer entweder im Ankleidezimmer oder auch in einem sehr geräumigen Schrank.

Das Regal für die Schuhe kann sowohl aus Metall wie auch aus Holz oder auch aus Kunststoff sein, in ganz seltenen Fällen ist es auch schon mal aus Glas oder Plexiglas. Ein Metallregal, welches man in einem begehbaren Kleiderschrank oder auch in einem Schrank befestigen kann, hat je nach Bauweise ein Fassungsvermögen von bis zu 50 Paar Schuhe. Bei dieser Kapazität schlagen die Frauenherzen natürlich höher, vor allem wenn es möglich ist, ein solches Regal unter 50 Euro zu bekommen. Ein gutes Schuhregal ist also schon für wenig Geld zu bekommen. Neben nach unten hin offenen Regalen sind auch heute Kunststoffschuhregale zu bekommen, die geschlossen sind, so kann man nasse und schmutzige Schuhe dort zum trocknen aufstellen. Diese Regale haben den Vorteil, dass sie in wenigen Minuten ohne Werkzeuge aufgebaut sind.